Home » Über mich

Über mich

Ich bin eine in Österreich ausgebildete Psychotherapeutin und Psychologin: Eingetragen in die Liste des Bundesministerium, durch die European Association for Psychotherapy anerkannt als Psychotherapeutin (2003) und durch die Belgische Psychologenkommission anerkannt als Psychologin.

Nach einem längeren Auslandsaufenthalt begann ich mit einer psychotherapeutischen Praxis in der Stadt Salzburg.

Ich arbeite mit Erwachsenen, jungen Erwachsenen und Paare in der Methode der Konzentrativen Bewegungstherapie und der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie.

In den Jahren meines Auslandsaufenthaltes war ich über den österreichischen Verein als Lehrtherapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie (seit 2005) mit Österreich verbunden und über meine Lehrbeauftragung an der Donau-Universität Krems (seit 2006) mit den aktuellen Entwicklungen hier vertraut.

Fremdsprache: Niederländisch / Flämisch. 

Ausbildungen & Abschlüsse:

  • 1991-1997:  ÖAKBT –  Psychotherapeutin Konzentrative Bewegungstherapie
  • 1997-2003: Universität Salzburg – Psychologin – Magistra philosophiae (Master degree) Psychologie
  • 1999-2001: IPS Wien – Personzentrierte Gesprächspsychotherapie (C. Rogers)
  • 2003: EAP – Psychotherapeutin – ECP (European Association for Psychotherapy)
  • 2005: Donau Universität Krems & ÖAKBT – Lehrtherapeutin Konzentrative Bewegungstherapie

Publikationen:

Lehrbuch Konzentrative Bewegungstherapie: Grundlagen und klinische Anwendung

Psychotherapeut Psychologe Salzburg: Mag.C.Paluselli & Dr.S.Cserny ISBN: 978-3-7945-3110-3

Verlag Schattauer – Stuttgart 2016

ISBN: 978-3-7945-3110-3

Auf der Basis von Körperbildtheorien und dem Konzept der Symbolisierung stellt das Lehrbuch die Grundlagen der KBT vor und berücksichtigt dabei auch aktuelle Ansätze in Diagnostik und empirischer Forschung sowie neue Erkenntnisse aus Entwicklungstheorie und Neuropsychologie. Erfahrene Autorinnen und Autoren beschreiben detailliert die Arbeitsweise der KBT und erläutern anhand zahlreicher Fallbeispiele und Behandlungssequenzen das therapeutische Vorgehen in der Konzentrativen Einzel- und Gruppenbewegungstherapie.

Der Beitrag von Christa Paluselli (Kap.4: S 43-55) behandelt die Auswirkungen der KBT auf neuronale Strukturen.

Der Körper ist der Ort des psychischen Geschehens

Psychotherapeut Psychologe Salzburg: Mag.C.Paluselli & Dr.S.Cserny ISBN: 3-8260-3428-7

Verlag Königshausen & Neumann – Würzburg 2006

ISBN: 3-8260-3428-7

Dieses hier vorliegende Buch soll den jahrzehntelangen Prozess der Entwicklung einer psychotherapeutischen Methode bis hin zu ihrer wissenschaftlichen Anerkennung dokumentieren.

Die Konzentrative Bewegungstherapie wurde in Österreich als erste körperorientierte Methode nach einem 7 Jahre dauernden Ansuchensprozess als wissenschaftliche und eigenständige Psychotherapiemethode anerkannt. Texte, die zur Anerkennung geführt haben, finden sich hier ebenso wie die Darstellung psychologischer Theorien in ihrer Relevanz für die Praxis der KBT.

Diese Publikation ist als praktisches Arbeits-Lehr-Buch gedacht und soll neben der geschichtlichen Entwicklung und den theoretischen Grundlagen einen Bogen schlagen zu aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und eine Begründung der Wirksamkeit der Konzentrative Bewegungstherapie anbieten.

Autorinnen:  Dr. Sylvia Cserny & Mag. Christa Paluselli

Unbewusstes wird bewusst

Konzentrative Bewegungstherapie in ihrer Wirkung auf neuronale Strukturen.

Psychotherapie Salzburg Psychotherapeutin -Psychoanalyse-und-Korper

Psychoanalyse&Körper – 7e Jaargang Heft 1

Psychosozial Verlag – Gießen 2008

Wesentliche Elemente der Konzentrativen Bewegungstherapie wie: Bewegung, Konzentration, Wahrnehmung, das Phänomen und die Angebote werden anhand neurophysiologischer Erkenntnisse reflektiert.

Was bewirkt die KBT und wie reagieren neuronale Strukturen darauf? In diesem Artikel werden entsprechende Hypothesen dazu vorgestellt. Artikel lesen…

Die Wissenschaft des Gehens und die Fertigkeit des Denkens

Psychotherapie Salzburg Psychotherapeutin - FachzKBT38 - Beitrag Christa Paluselli

Fachzeitschrift Konzentrative Bewegungstherapie

Heft Nr. 38 – 2007

In diesem Beitrag wird einleitend dem Zusammenhang von Bewegung und Intelligenzentwicklung in der Entwicklung der Menschheit und des Einzelnen, in Phylo- und Ontogenese, nachgegangen. Der 2. Schwerpunkt ist dem phänomenologischen Ansatz der KBT gewidmet. Hier geht es wesentlich um das Phänomen und sein Erkennen durch die Therapeutin/den Therapeuten – auch unter Einbeziehung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse über die Spiegelneuronen. Abschließend wird anhand eines Fallbeispieles (aus: Aus dem Tunnel der Depression, Ch.Gräff, 2005) die Bedeutung von Bewegung und Erfahrung in der Psychotherapie und für die Weiterentwicklung eines Menschen skizziert. Artikel lesen…

Die Konzentrative Bewegungstherapie als expliziter Zugang zu impliziten Inhalten

Psychologin Psychotherapeutin Belgien - FachzKBT37

Fachzeitschrift Konzentrative Bewegungstherapie

Heft Nr. 37 – 2006

Dieser Artikel ist ein Ausschnitt aus der Zulassungsarbeit als Lehrtherapeutin im ÖAKBT. Das Hauptanliegen war es, wesentliche Pfeiler der praktischen KBT-Arbeit: wie Bewegung, Wahrnehmung, das Phänomen und die Angebote anhand von neuen neurowissenschaftlichen Erkenntnisse zu reflektieren. Was bewirkt die KBT und wie geht sie dabei vor? Artikel lesen…

Globalised Psychotherapy

Facultas Universitätsverlag – Vienna 2002

ISBN: 3-85076-605-5

Psychotherapeutic approaches to healing, based on different theories of the workings of the soul, have spread worldwide over the past two decades. In this volume , the authors make a first attempt to furnish a global overview and indivate perspectioves for the future of psychotherapy.

The volume assembles descriptions of psychotherapies as exercised in 45 countries of the world, combined with an outline of the key methods and the organisations representing them.

The contribution of Christa Paluselli concerns the chapter that treats the concentrative movement therapy.  Artikel lesen…

Eigenkulturschock

Psychotherapie Salzburg Psychotherapeutin - Salzburger Nachrichten - Beitrag Christa Paluselli

Der Blick auf die Fremde und die Heimat kann irritieren.

Artikel aus der Salzburger Nachrichten von 18. August 2014 lesen…

Interviews:

Ärger & Aggression: Wie wir wieder runterkommen

Salzburg Fenster 2018 - Psychologie: Umgehen mit Ärger & Agressionen

Salzburg Fenster – März 2018

Seinem Ärger sollte man sich stellen. Das Wahrnehmen hilft, die Kontrolle wieder zubekommen. Gerät der Mensch unter Druck oder in Bedrängnis, wird er – je nach Typ – explosiv reagieren.  “Sobald die anderen bestimmen, fühlt man Ärger und Ohnmacht. Klassisches Beispiel ist der Stau.  Über die anderen Autos kann ich nicht drüberfahren. Dazu kommt, dass ich mich bei Stillstand mit mir selbst beschäftige. In dem aufgewühlten Zustand arbeitet das Gehirn asynchron…”  Lesen Sie den ganzen Artikel über Aggressionskontrolle hier ….

Gute Vorsätze – so halten Sie durch

Look Salzburg Dezember 2016 - Psychologie: Gute Vorsätze – so halten Sie durch

Look Salzburg – Dezember 2016

Mit dem Rauchen aufhören,sparen und endlich,endlich zur Traumfigur,diesmal aber wirklich!
Jeder kennt das nur zu gut: Wir nehmen uns etwas vor,und nach kurzer Zeit sind wir wieder im alten Trott, herausgefallen aus dem guten, neuen Konzept und finden den Weg nicht wieder zurück…

Tipps, wie es mit der Umsetzung besser klappt. Artikel aus Look Salzburg von Dezember 2016 lesen…

 

Achter een masker van geluk

Psychotherapie Salzburg Psychotherapeutin Libelle

Libelle – 16/4/2008

Soms brengt het leven je in situaties die ongelukkig maken of die je moeilijk kunt hanteren. Je vindt het zelf al zwaar genoeg om één en ander zelf te verwerken en je wilt vooral niet dat de buitenwereld daar iets van merkt. Maar dat kost vreselijk veel energie en dus moet je op een bepaald moment uit je schelp komen. Artikel lezen…

Vorträge:

  • 22/10/2005: ÖAKBT Herbsttagung – Konzentrative Bewegingstherapie als expliziter Zugang zu impliziten, unbewussten Gedächtnisinhalten
  • 30/6/2006: Fachsymposium KBT München – Von der Wissenschaft des Gehens und der Fertigkeit des Denkens
  • 7/5/2009: Rheinlandklinik Bad Honnef (Bonn) (D) – Was bewegt die KBT im Kopf

psychotherapeutin

Diese Seite – Psychotherapeut-in – ist aktualisiert am 4/2/2018.